ANGEL SWIM 2021

Spendenaktion für das Angelman-Syndrom

Chris Gale schwimmt durch den Ärmelkanal

Wann: zwischen dem 29.6.21 und dem 9.7.21

Nach zwei lebensbedrohlichen Unfällen 2009 und 2019 suchte der Extremsportler Chris Gale (30 Jahre) nach vielen Krankenhausaufenthalten und Therapien eine neue Herausforderung und erinnerte sich an den Jugendtraum seiner Mutter, den Ärmelkanal zu durchschwimmen.

Auf einer Motorrad-Wüstentour in Afrika hatte Chris Gale den Extrem-Abenteurer Arjan van Hal kennengelernt, dessen 10jährige Tochter Femke das Angelman-Syndrom hat. Aufgrund seiner sehr besonderen Beziehung zu Femke beschloss Chris, die Durchquerung des Ärmelkanals Wirklichkeit werden zu lassen und meldete sich 2021 dafür an. Chris möchte mit seinem Vorhaben die Forschung am Angelman-Syndrom  unterstützen.

Sein Spendenziel sind 75.000,-€.

Mehr Informationen über Chris Gale, seine Geschichte und die wahnsinnig tolle Aktion sowie die Möglichkeit zur Spende finden Sie unter: www.chrisgale.com

Die Spenden gehen direkt auf das Konto des Angelman e. V. in Deutschland, der diese für die Forschungsprojekte der “Angelman Syndrome Alliance” (ASA) verwenden wird.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte: Conny.Schendler@angelman.de