Rare Diseases Run 2022 – Laufen macht glücklich

Angelman e.V. zum Rare Diseases Run 2022

„Ich hatte einfach Lust zu laufen.“ So profan erklärte Forrest Gump seine Motivation im gleichnamigen Film 1994 und lief. Die Reporter konnten es nicht fassen, dass der Mann ohne einen besonderen Grund läuft. Damals lief Forrest 3 Jahre, 2 Monate, 14 Tage und 16 Stunden lang. Erst tat er es für sich und am Ende auch ein wenig für alle anderen, denn sie schöpften Hoffnung und Inspiration aus seinem Tun. Vielleicht steckt in jedem von uns ein bisschen von Forrest Gump, seiner Ausdauer und seinem unbeirrbar optimistischen Blick auf die Dinge. Wir wollen es versuchen und beteiligen uns deshalb ebenfalls am Rare Diseases Run 2022!

Die „Laufen macht glücklich GbR“ organisiert in einer Kooperation mit der Syngap Elternhilfe den ersten virtuellen inklusiven Rare Diseases Run 2022. Alle Teilnehmer, die diesem Aufruf folgen unternehmen zuallererst etwas für ihre Gesundheit. Darüber hinaus tun diese Teilnehmer auch noch etwas für insgesamt 10 ausgewählte Elternvereine, zu denen auch unser Angelman e.V. gehört. Ein Teil der Erlöse für die unterschiedlichen Anmeldepakete sowie die Spenden gehen an diese Vereine:

  1. Angelman e.V.
  2. CDKL5 Deutschland e.V.
  3. CFC Syndrom e.V.
  4. Selbsthilfe EPP e.V.
  5. Fett SOS e.V.
  6. Pro Retina Deutschland e.V.
  7. Sirius e.V.
  8. Syngap Elternhilfe e.V.
  9. KCNQ2 e.V.
  10. Noonan Kinder e.V.
Rare Diseases Run 22 Laufen macht glücklich - Syngap Elternhilfe


Der Lauf findet in dem Zeitraum der Woche vom 28.02.2022 bis zum 06.03.2022 statt. Jeder kann dabei sein, egal ob zu Fuß, mit dem Rollator oder dem Rollstuhl denn das Motto ist:

MANY, STRONG, PROUD – ein Lauf zum „Tag der seltenen Erkrankungen“!

VIELE, STARK, STOLZ – oder wie wir sagen würden: Wir. Schaffen. Zuversicht.

Selbstverständlich beteiligen wir uns ebenfalls an dem Lauf, fördern unsere Fitness und stärken das Bewusstsein für die seltenen Erkrankungen, zu denen auch das Angelman Syndrom gehört.

„Laufen macht glücklich“ erläutert auf der Homepage zum Rare Diseases Run 2022, warum eine seltene Erkrankung so viele Menschen berührt und daher unbedingt wahrgenommen werden soll:

Am 28. Februar ist der weltweite „Tag der seltenen Erkrankungen“: „Selten“ heißt, dass nicht mehr als eine von 2.000 Personen davon betroffen ist, 80 Prozent dieser Erkrankungen sind genetisch bedingt und meist noch nicht heilbar. Entsprechend schwer kann der Verlauf für Patientinnen und Patienten und deren Angehörige sein Aber auch wenn es selten ist, weltweit sind mehr als 300 Millionen Menschen betroffen![…]

Lies gern weiter oder melde Dich hier gleich an: https://laufenmachtgluecklich.de/

Wir freuen uns, einer der 10 Vereine zu sein, die an dem Erlös aus dem Rare Diseases Run 2022 beteiligt werden und wollen damit weiterhin viel Gutes bewirken. Was ist das genau?

Im Rahmen unserer Vereinsarbeit werden wir weiter über das Angelman Syndrom aufklären, unsere Vereinsmitglieder und alle Interessierten über Neues und Bewährtes informieren und den Bekanntheitsgrad und damit die Akzeptanz des Angelman Syndroms weiter steigern.

Mit etwas Glück erhalten wir eine Projektförderung der AOK über 20 Startplätze. Wenn Du einen Startplatz über den Verein erhalten möchtest, kannst Du Dich auf die Liste der Läufer setzten lassen. Sobald wir die Zusage der Krankenkasse erhalten, bekommst Du eine verbindliche Zusage von uns. Pro Familie kann ein Standard- oder Premium-Startplatz bezuschusst werden.

Wenn Du als Vereinsmitglied verbindlich teilnehmen möchtest, melde Dich bitte bald bei Nicole Hoffmann per E-Mail an. (für einen der 20 geförderten Startplätze)

Wir freuen uns darauf und auf Dich und Deine Kilometer!
Dein Angelman-Running-Team

P.S.: Das passende Angelman Outfit bekommst Du in unserem Shop

Postversand

Sie möchten das Poster gerne per Post erhalten? Dann nutzen Sie unseren Poster Postversand.

Versandadresse eingeben